Mein Frauchen hat gesagt, dass das erste Jahr im Leben eines Borders das interessanteste und lustigste sei.
Mmh. Wenn sie meint... Ich glaub ihr ja noch viel.
Deshalb meint sie auch, dass meine Erlebnisse und Schandtaten an jedem Tag festgehalten werden sollten (da gibt es doch gar nix besonderes außer meiner Lieblingsbeschäftigung, der ich leider nur drei mal am Tag nachgehen darf... Aber ich finde ja zum Glück immer wieder kleinen Zwischenmahlzeiten), damit man sich später auch noch daran erinnert, so wie in einem Tagebuch.
Ich weiß gar nicht was sie von mir will und was das ist... Seltsam.
Sie hat dafür extra so ein Tagebuch Ding angelegt.
Wenn ihr also wissen wollt, was alles so in meinem Leben passiert, dann schaut doch einfach mal rein.

Und hier geht's zu meinem Tagebuch:        

http://bjborder.beeplog.de/      

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 











 

powered by Beepworld